Rückenschmerzen – Die Ursache liegt häufig woanders

Erkrankungen der Wirbelsäule, die durch Abnutzungen verursacht werden, sind der zweithäufigste Grund, einen Arzt aufzusuchen. Fehlhaltung und Fehlbelastung der Wirbelsäule sind für einen Teil der Beschwerden verantwortlich.

Aber nicht immer ist die Wirbelsäule der Auslöser des Problems – viele weitere Erkrankungen können zu Rückenschmerzen führen – bspw.:

  • Zahn- und Kieferfehlstellungen
  • Erkrankungen innerer Organe Psychische
  • Belastungen/Stress
  • Herzerkrankungen
  • Oberbauchstörungen
  • Darmerkrankungen
  • Nahrungsmittelallergien
  • Fehlstatik der Füße


Die Untersuchung und die ursachenorientierte Therapie als Schlüssel zum Erfolg

Durch eine Untersuchung mit Applied Kinesiology (AK) können mit Hilfe einfacher und effizienter Test- und Therapieprotokolle funktionelle Zusammenhänge von Störungen in den einzelnen Teilaspekten eines Organismus und im Gesamtzusammenhang hergestellt werden. Spezielle immunologische Testverfahren ermöglichen das Erkennen von verborgenen Nahrungsmittelallergien. Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten können zu Rückenschmerzen führen oder diese verschlimmern. Als Basis in der Behandlung verwenden wir osteopathische Techniken. Die osteopathische Medizin dient vorwiegend der Erkennung und Behandlung von Funktionsstörungen. Zu den Grundlagen der Applied Kinesiology zählen die Einheit des menschlichen Körpers, die wechselseitige Abhängigkeit von Struktur, biochemischen Prozessen und Psyche. Nur wenn diese drei Systeme ohne Einschränkung funktionieren, wird ein harmonischer Bewegungsablauf möglich. Unfälle, Entzündungen, falsche Haltungs- und Bewegungsgewohnheiten können diese Harmonie beeinträchtigen.   Unser Ziel ist es die zugrunde liegende Ursache der Beschwerden zu erkennen und einer individuellen Therapie zuzuführen.